Home
Aktuelles
Fahrzeuge
Einsaetze
Geschichte
Jugendfeuerwehr
Fotos
Interessante Links
Kontakt
Impressum



 
Großübung in Aham - 07. Mai 2013
Am 07.05.2013 beteiligte sich die FF Frontenhausen gemeinsam mit der FF Rampoldstetten und der FF Wendelskirchen an einer Großübung mit Feuerwehren aus dem Nachbarlandkreis Landshut in Aham. Mit Inbetriebnahme der Integrierten Leitstelle Landshut wurden die Landkreisgrenzen quasi aufgehoben, umso wichtiger ist es die Zusammenarbeit und auch die Alarmierungsabwicklung (jeder Landkreis hat seinen eigenen Funkkanal) landkreisübergreifend zu üben, zumal die Gemeinde Frontenhausen südwärts und westwärts an zwei andere Landkreise anschließt und durchaus auch in der Vergangenheit über deren Grenzen hinweg alarmiert wurde.
Es wurde ein Brand in einem industriellen Betrieb mit vermissten Personen angenommen. Dabei übernahm die FF Frontenhausen zum Einen den Außenangriff mit Wasser über die Drehleiter und zum Anderen die Personensuche unter Atemschutz von einer Seite im Gebäude. Während die DLK schnell in Position gebracht und über die Tanks des TLF 16/25 und LF 20 vorerst versorgt war, bauten die Feuerwehren aus Rampoldstetten und Wendelskirchen schon die weitere Wasserversorgung aus der Vils auf. Nachdem auch die vermisste Person schnell von den Atemschutztrupps gefunden und ins Freie gebracht worden war, wo man sie dem Rettungsdienst übergab, ging man nun zur Brandbekämpfung in den Innenangriff vor. Die Feuerwehren des Landkreises Landshut kümmerten sich in der Zwischenzeit um den Innenangriff auf der anderen Gebäudeseite, auch ein Flüssiggastank musste gekühlt werden.
Nachdem der Aufbau stand, alle Personen gerettet und das "Feuer" bekämpft war, baute man schließlich zurück und traf sich anschließend noch zur Übungsnachbesprechung, um kleinere Kritikpunkte ansprechen zu können.

Fotos von der Übung

FF-Frontenhausen  |